www.grasellenbach-wvg.de (Grasellenbach-Wirtschafts-Verkehrsverein-Grasellenbach.)
Herzlich Willkommen im Nibelungenland Odenwald, in der Region Überwald:
In der Gemeinde 64689 Grasellenbach,Hotels, Ferienwohnungen,PensionenGrasellenbach, im Kreis Bergstraße, Hessen.
Kneipp-Heilbad, Luftkurort und Erholungsort.
Mit seinen Ortsteilen: Gras-Ellenbach, Hammelbach, Litzelbach, Scharbach, Tromm, Wahlen.

Gesundheit durch Wellness und Massagen!
Die Krankenkassen gehen neue Wege!

Zu Kuraufenthalten und den Anwendungen leisten viele Kassen einen Zuschuß.
Auch Nordic-Walking-Kurse und Kinder-Badekuren werden bezuschußt.
Fragen Sie bei Ihrer Kasse.

Gesundheit und Erholung, mit und ohne Rezept !

Massagen
Medizinische Fußpflege
Chirogimnastic
Manuelle Lympfdrinage
Thermotherapie
Shiro-Abhyanga
Ayuverda Massagen
Elektrotherapie
Pantai Luar
Kryotherapie
Wellness Massage
Sole Anwedungen

Badekuren: Privat oder mit Kurmittelscheck Ihrer Krankenkasse.
Rezepte: Direktabrechnung mit allen gesetzlichen Kassen.

Kur und Wellnessangebote in Grasellenbach

Im Überwald, im letzten Reinluftgebiet von Hessen, sollte man tief durchatmen.
Das Kneipp-Heilbad Grasellenbach mit seiner ozonreichen Waldluft im herrlichen Mittelgebirge, ist hierfür bestens geeignet.
Hier gilt es, so viel Frische wie möglich zu tanken.

Kurgäste können hier die erfrischenden Kneipp-Anwendungen in herrlicher Natur genießen.
Ausgewiesene Geo-Naturpfade, ein Kunstweg sowie Nordic-Walking Wege laden zu Wanderungen in die herrliche Umgebung.
Im prädikatisierten Kneipp Heilbad Grasellenbach wird Ihnen ideal bei folgenden Indikationen geholfen:
Herz und Kreislauf, Magen, Darm, Leber, Galle, Stoffwechsel, Nerven und psychosomatische Leiden,
Rheumatische Erkrankungen und vielen anderen ergänzenden Therapieformen:

Das Klima in der Gemeinde Grasellenbach und im Odenwald allgemein ist angenehm mild.

Gesundheitsangebote und Freizeitsport:
Fastenkuren, Aktivurlaub, Kneipp-Tretanlagen, Wellness-Anwendungen, Anti-Aging, Schönheitswoche, Gesundheitswoche,
Freibad, Meerwasserfreibad, Schwimmschule/Hallenbad, geführte Nordic Walking Touren und Kurse, Boule, Tennis und Minnigolf.

Einfach und komfortabel buchen Sie Ihr Wellnessangebot oder Ihre Gesundheitswoche als Paket,
im "Kurbad-Grasellenbach".
Die verschiedenen Hotels und Unterkünfte bieten zum Teil ebenfalls qualifizierte Therapieformen an.

Sie können auch in Ferienwohnungen und Pensionen wohnen und im Kurbad Ihre Anwedungen und Massagen erhalten.

Häuser mit Massage und Kurangeboten:
Kurbad - Grasellenbach
Fam. Karl-Heinz Hartmann
Volkerstrasse 5a
Ortsteil Wahlen
Tel.: (06207) 2400
Internet: http://www.kurbad-grasellenbach.de
Hotel "IM DRACHENLAND"
Haus BURG WALDAU
Familie Seitz,Volkerstraße 1
Ortsteil Wahlen
Tel.: (06207) 92 31 04, Fax: 92 31 05
Internet: http://www.imdrachenland.de
E-Mail: info@imdrachenland.de
Hotel-Restaurant
"Landhotel KÜHLER GRUND"
Fam. Volker Arnold
Trommstraße 5
Ortsteil Scharbach
Tel.: (06207) 94 27 70, Fax: 94 27 77
Internet: http://www.landhotel-kuehler-grund.de
Mail@Landhotel-Kuehler-Grund.de
"Hotel Garni, Café-Sattler"
mit Gästehaus-Waldblick
Fam. Karl-Peter Sattler
Nibelungenstraße 22
Ortsteil Wahlen
Tel.: (06207) 25 76, Fax: 10 76
Internet:http://www.cafe-gaestehaus-sattler.de
E-Mail: info@cafe-gaestehaus-sattler.de


Erste Schritte zur Kur:

DER ARZT
Es obliegt Ihrem behandelnden Arzt, die Dringlichkeit einer Kur zu bescheinigen oder eine Kur zu empfehlen.
Auch der Betriebsarzt oder Vertrauensarzt kann eine Kur in die Wege leiten.
Je nach Schwere des Krankheitszustandes wird Ihnen Ihr Arzt eine ambulante oder stationäre Kur empfehlen.

DIE KRANKENKASSE
Die Krankenkasse ist immer Ihr Ansprechpartner bei der Frage,
ob die Kur von der Krankenkasse oder von der Rentenversicherung getragen werden soll.
Dort erhalten Sie alle notwendigen Auskünfte und Antragsformulare.

AMTLICHE BEGUTACHTUNG DER NOTWENDIGKEIT EINER KUR
Vor einer Bewilligung einer Kur durch einen Sozialleistungsträger steht grundsätzlich eine Überprüfung der Notwendigkeit der Maßnahme
durch eine neutrale ärztliche Institution (Med. Dienst, Amtsarzt o. a.).

DIE AMBULANTE VORSORGELEISTUNG
(früher: Ambulante bzw. Offene Badekur)
Bei dieser Kurform können der Kurort und die Unterkunft frei gewählt werden.
Die Krankenkasse übernimmt die vollen Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten.

Die Gebühr pro Verordnungsblatt beträgt 10,- Euro. Neu: Zu den übrigen Kosten (Unterkunft, Verpflegung, Kurbeitrag, Fahrtkosten)
kann die Krankenkasse einen Zuschuss von bis zu 13,- Euro pro Kurtag gewähren.
Eine Wiederholungskur ist bereits nach Ablauf von 3 Jahren möglich.

DER KURARZT:
Bei einer ambulanten Kur müssen Sie sich vor Ort zuerst mit dem Kurarztschein (von der Krankenkasse) an einen ortsansässigen Kurarzt wenden.
Er erstellt Ihren individuellen Kurbehandlungsplan mit den in Frage kommenden Anwendungen.

HÄRTEFÄLLE:
Für Personen, denen die Zuzahlung nicht möglich ist oder für die sie eine unzumutbare Belastung bedeuten würde,
hat der Gesetzgeber Härtefallregelungen getroffen,
die unter bestimmten Voraussetzungen eine vollständige Befreiung oder teilweise Erstattung der Kosten vorsehen.
Auskünfte über diese Regelung erteilt die Krankenkasse oder der Rentenversicherungsträger.

ZUSAMMENFASSUNG:
Kuren gibt es auch weiterhin! Der erste Weg führt immer zu ihrem Arzt. Gemeinsam stellen Sie dann den Antrag bei Ihrem zuständigen Kostenträger.
Klären Sie rechtzeitig vor Kurantritt in Grasellenbach Art und Höhe der Kostenübernahme.
Bei Ablehnung einer Kur können Sie schriftlich Widerspruch einlegen.

Überlegen Sie auch einmal, ob Sie anstelle eines Urlaubs eine Kur privat buchen möchten.
Wir bieten Ihnen entsprechende Gesundheitspauschalen.

Preisangaben zu Zuschüssen wurden nach bestem Wissen eingetragen, doch fragen Sie bitte erst Ihre Krankenkasse.